Lebkuchenpralinen - Der WoSie-Weihnachtsnaschtipp

 

Was Sie für die Zubereitung benötigen...

Zutaten  Pralinen:

  • 200 g Lebkuchen
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Sahne

Zutaten  Dekoration:

  • 200 g Kuvertüre (zartbitter)
  • 15 g Kokosfett
  • gehackte Nüsse oder Pistazien (optional)

 

Zubereitung:

1. Lebkuchen von den Oblaten trennen.
2. Die Lebkuchen mit einer Gabel zerkleinern.
3. Schokolade langsam schmelzen.
4. Sahne und Schokolade zu den Lebkuchen geben und gut vermischen.
5. Mit den Händen kleine Kugeln formen und für 20 Minuten in den Kühlschrank geben.
6. In der Zwischenzeit das Kokosfett und die Kuvertüre vorsichtig schmelzen.
7. Die Lebkuchenpralinen mit zwei Gabeln in der Kuvertüre wenden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech zum Trocknen ablegen und nach Belieben dekorieren.
8. Die Pralinen für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Viel Spaß beim Naschen.

Ihr Team WoSie